Skiausfahrt des Skiclub Heddesheim e.V. nach Kiens ins Pustertal

vom 27.1.2018 –3.2.2018

Bereits zum 11. Mal führte die Skiausfahrt des Skiclub Heddesheim nach Kiens in Südtirol.

Am Samstag, den 27.1.2018 ging es ab dem Parkplatz Badesee Heddesheim mit allen Teilnehmern los.  

Zur obligatorischen Mittagspause wurde im Allgäu Pause gemacht. Weiter ging es nach ca. 1 Stunde über den Fernpass, weiter über den Brenner zu unserem Ziel. Ankunft in Kiens gegen 17:00 Uhr. Nanni und ihr Team erwarteten uns schon mit einem Begrüßungstrunk und der Einteilung der Zimmer.

Sonntag: Damit alle Teilnehmer sich langsam an die Höhe gewöhnen konnten, so starteten die Alpinfahrer  an den Hängen des Kronplatzes, die Langläufer und die Wanderer fuhren nach Pfalzen. Auf einer kleinen Rundloipe konnten sich die Langläufer warmlaufen. Die Wanderer gingen bei herrlichem Sonnenschein zur Ihrenbergerhütte.

Montag: Heute fuhren wir mit dem Bus nach Meransen um mal eine neue Gegend kennen zu lernen. Nachdem die Alpiner an der Liftstation abgesetzt waren, fuhr der Bus weiter bis auf einen Waldparkplatz. Dort wollten die Wanderer und die Langläufer  ihre Touren starten. Der Bus sollte ein paar hundert Meter Richtung Ort auf uns warten. Leider entsprachen die Langlaufloipen nicht unseren Vorstellungen. Ein Teil war vereist, der andere Teil nicht gespurt. Die Wanderer und die Langläufer trafen sich dann später auf der Großberghütte. Auf dem Rückweg erlebten wir dann eine unangenehme Überraschung. Leider wartete derBus nicht wie abgesprochen ein paar hundert Meter unterhalb des Waldparkplatzes, sondern mitten im Ort. Für die Wanderer und Langläufer hieß das, mindestens 3 km Fußweg auf der Landstraße. 

Dienstag  Fahrt ins Arntal, die Alpiner wurden am Speikboden abgesetzt. Die Langläufer und Wanderer fuhren nach Kasern. Die Langläufer konnten sich auf den Loipen richtig austoben. Die Wanderer kehrten in den Hütten Adleralm oder Talschlusshütte ein. Das Wetter war wie gehabt, ein Wintertraum.

Mittwoch es ging ins Antholzertal. Die Alpiner wurden zum Kronplatz gefahren. Leider waren die Loipen über die Huberalm gesperrt, weil eine große Veranstaltung mit über 1400 Biathleten die Loipen belegten. Trotzdem war es für einige interessant im

Stadion dem ganzen Ablauf zuzuschauen. Die Wanderer gingen  über den See zur Enzianhütte oder kehrten anderweitig ein. Bei der Rückfahrt gab es einen größeren Stau in St. Lorenzen. Unfall im Tunnel mit Verletzten. Wetter wieder super.

Donnerstag Fahrt nach Bozen mit Besichtigung, Einkauf, und ggf. Museumsbesuch –Oetzi etc. Um 13.30 Abfahrt nach Girlan zur Weinprobe " Kellerei Girlan. Beteiligung 42 Personen. Sehr interessant, leider regnete es an diesem Tag, was aber den Teilnehmern nichts ausmachte.

Freitag starker Schneefall, sodass auch an diesem Tage das Skifahren ausfiel. Nachdem sich bei dem einen oder anderen wieder einmal eine Erkältung zeigte, war ein Ruhetag gerade recht.
Samstag  Rückfahrt ab 8:00 Uhr über den Fernpass. Die Straßen waren  frei,
sodass wir zum Mittagessen rechtzeitig im Haus Hopfensee eintrafen. Gegen 13:00 ging es dann zurück über die Autobahn Ulm / Stuttgart nach  Heddsheim. Ankunft 17:30 Uhr

in Heddesheim am Badesee-Parkplatz
Insgesamt war es eine gelungene Ausfahrt, die alle Teilnehmer wieder voll begeisterte.